Herzlich Willkommen

auf der Internet Seite des VfR Baumholder 1886 e.V.. Der VfR Baumholder als Großsportverein mit sieben verschiedenen Sparten ist mit ca. 1200 Mitgliedern der größte Verein in Baumholder. Dabei steht die Jugendarbeit bei uns an erster Stelle. Auf den nächsten Seiten stellen sich die verschiedenen Sparten vor, dort erfahren Sie u.a. die Trainingszeiten und Trainingsorte.

 

Sprechstunde im Vereinsheim:

Der Vorstand des VfR hat eine Geschäftszeit eingerichtet. Diese findet jeden Mittwoch von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Vereinsheim statt. Dort können Mitglieder, Sportler oder Neumitglieder Vorsprechen.

 

Turnen: Gian-Luca Schwan qualifiziert sich für Deutsche Meisterschaften

Unser Turner Gian-Luca Schwan belegte bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften in Altendiez mit 51,649 Punkten im Deutschen Sechskampf den 3. Platz. Er hat sich damit für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften am 19. + 20.9.2015 in Eutin qualifiziert. Der Wettkampf besteht aus Kürübungen am Boden, Barren und Reck, und aus Leichtathletik 75 m-Lauf, Weitsprung und Kugelstoß 3 Kg.

Schalke in Baumholder: Thon erfüllte Autogrammwünsche

Martin Max, Klaus Fichtel, Rüdiger Abramcik, Willi Landgraf, Olaf Thon und viele weitere Schalker Altherren-Spieler standen im Baumholderer Brühlstadion auf dem Rasen. Anlässlich des VfR-Sportfestes trat die Gelsenkirchener Traditionself gegen eine AH-Auswahl aus dem Kreis Birkenfeld an. Jugendleiter Rainer Albert und Uwe Kemmer, der bis vor wenigen Wochen noch im Aufsichtsrat der Schalker saß, hatten die Königsblauen in den Westrich gelockt. Die Witterung, speziell im Vorfeld, hatte dazu beigetragen, dass nicht mehr als rund 300 Zuschauer kamen. Diese sahen ein ansprechendes Spiel, das nach Toren von Tomasz Kakala und René Lewejohann 1:1 endete. Olaf Thon durfte nach dem Abpfiff noch einige Autogrammwünsche erfüllen. Heike Schuhmacher aus Rohrbach war sogar mit einem VW Polo angereist, der vollends zum Schalke-Mobil umfunktioniert wurde. Sämtliche Fanartikel und das Schalke-Logo auf der Motorhaube, auf dem nun auch Thons Unterschrift zu finden ist, zieren das königsblaue Gefährt. Ein Spießbratenessen rundete den Besuch der Kicker aus dem Ruhrpott ab.

Sportfest beim VfR

Traditionsmannschaft von Schalke 04, Hobby-Fußballturnier, Mountainbike-Tour und vieles mehr

Viel geboten wird beim VfR Sportfest vom 24.07. - 27.07. im Brühlstadion. Freitags ab 18:00 Uhr steht ein Hobby-Fußballturnier mit 10 Mannschften und anschliesender Disco im Sportheim auf dem Programm.Hier finden Sie den Spielplan. Samstags spielen A und B Jugend des VfR. Zwischen den beiden Spielen findet der Höhepunkt des Sportfestes statt. Ein Coup ist dem VfR Baumholder gelungen. Nach dem Trainingscamp im Juni, steht das Brühlstadion während des Sportfestes erneut im Zeichen von Königsblau. Denn die Schalke-Traditionsmannschaft wird dort am Samstag, 25. Juli, auflaufen. Anstoß ist um 16 Uhr. Gegner wird eine Auswahl, bedetzt mit Spielern aus dem Kreis Birkenfeld, sein. Fußballer der Vereine SC 07 Idar-Oberstein, TuS Hoppstädten, FC Berglangenbach, FC Brücken, TuS Rötsweiler-Nockenthal, TuS Mörschied, ASV Idar-Oberstein, SV Bergmannself Bundenbach, Bollenbacher SV, TSG Idar-Oberstein und des Gastgebers haben die Ehre, gegen ehemalige Profis anzutreten. Wer genau mit nach Baumholder kommen wird, das steht noch nicht fest. Nur so viel: Weltmeister Olaf Thon wird mit von der Partie sein, sofern er sich nicht verletzt. Hinter allen anderen Akteuren steht noch ein Fragezeichen. In der Traditions-Elf finden sich so wohl klingende Namen wie Klaus Fischer, Martin Max, Rüdiger und Volker Abramczik oder Mike Büskens.
Die Traditionself existiert mittlerweile seit mehr als vier Jahrzehnten. So haben sich Günter Siebert, Heiner Kördell und Willi Koslowski aus der Meistermannschaft von 1958 bereits das Trikot der königsblauen Altstars übergestreift. Das Team bekommt Einladungen für Turniere in ganz Europa sowie Spiele im Rahmen von Platzeinweihungen, nostalgische Duelle bei Großereignissen sowie Fußballfeste für Groß und Klein. Auch wenn die eine oder andere Verschleißerscheinung mal ihr Recht einfordert, Kabinettstückchen haben die Stars vergangener Tage noch immer zu bieten.
Der Eintritt zum Spiel in Baumholder kostet sieben Euro, Kinder und Jugendliche zahlen fünf Euro. Karten gibt es bei Berthold Hoffmann, Tel. (06783) 2587. Der Sonntag beginnt um 10:00 Uhr mit zwei Mountain-Bike Touren. Es werden zwei Strecken angeboten (30 km und 45 km).Treffpunkt für die Teilnehmer ist um 09:30 Uhr. Ab 12:00 Uhr wird ein gemeinsames Mittagessen u.a. Spießbraten und Salate angeboten. Ebenfalls ab 12:00 Uhr gibt es Vorführungen der Abteilung Badminton, Turnen, Karate und Cheerleading zu bestaunen. Neben weiteren Jugendspielen, spielt um 16:00 Uhr unsere 1. Mannschaft gegen den Saarlandligisten SV Auersmacher. Am Montag spielen unsere E und F Junioren ab 18:00 Uhr und um 19:00 Uhr unsere 2. Mannschaft gegen die TSG Burglichtenberg. Hier finden Sie das Programm mit allen Zeiten.

Schalker Traditionsmannschaft freut sich auf Baumholder

Die Traditionsmannschaft von Schalke 04 spielt am Samstag, 25. Juli, 16 Uhr, im Brühlstadion in Baumholder gegen eine Auswahl von Ü-40 Spielern aus dem Landkreis Birkenfeld. Mit dabei sein wird auch Abteilungsleiter Olaf Thon, der vor fast genau 25 Jahren in Rom Fußball-Weltmeister wurde. „Ich verspüre eine Vorfreude“, verrät der 49-Jährige. Er freue sich darauf, die Leute zutreffen, mit denen er das Spiel organisiert hat. Beispielsweise Jugendleiter Rainer Albert oder Uwe Kemmer, der bis vor wenigen Tagen im Aufsichtsrat von Schalke 04 war. Thon: „Wir von der Mannschaft freuen uns, endlich dort aufzuschlagen.“  Und noch auf etwas freuen sich er und seine Teamkollegen: auf Idar-Obersteiner Spießbraten, den sie sich für diesen Tag gewünscht haben. Wer zu seinem Team gehört, das kann er noch nicht sagen, das entscheide sich erst in der Woche vor dem jeweiligen Spiel. Grundsätzlichkönne man von den Mannschaften der jüngstenSpiele ausgehen. Da waren Martin Max und Klaus Fichtel dabei, auch Oliver Reck und Souleymane Sané, der Vater des heutigen Schalke-Spielers Leroy, spielten. Dazu Thon: „Derzeit versuche ich, Gerald Asamoah zu überzeugen. Vielleicht kommt er mit.“ Und wird der Weltmeister auflaufen?  „Ich bin auf jedenFall dabei, vermutlichwerde ich auch auflaufen. Für eine Stunde wird’s reichen.“Es gehe aber nicht nur um das Spiel. Thon betont, wie wichtig der Kontakt zu den Fans ist. Er verpspricht, Spieler zum Anfassen zu sein. Die Besucher könnten gerne nach Autogrammen oder Fotos fragen – das sei ausdrücklich erwünscht. Der 90-er Weltmeistersagt: „Wir wollen mit den Besuchern ins Gespräch kommen – am besten vor dem Spiel, in der Halbzeit und nach dem Spiel.“ 
Kartenfür das Spiel in Baumholder kosten sieben Euro und sind erhältlich bei Berthold Hoffmann, Telefon (0.67.83) 25.87.

Gaukinderturnfest beim VfR Baumholder war ein großer Erfolg

Beim Gau-Kinder-Turnfest am 12. Juli 2015 in Baumholder konnten ca. 500 Besucher verzeichnet werden. Neben den 246 aktiven Kindern waren zahlreiche Eltern, Großeltern, Vereinsbetreuer und sonstige Zuschauer zu diesem „Sportevent der Kids“ nach Baumholder gekommen.

Die Teilnehmerzahl konnte im Verhältnis zum Jahr 2014 um weitere 14 % gesteigert werden. Insgesamt gingen 246 Kinder aus 13 Vereinen (2014: 215 Kinder aus 14 Vereinen - 2013: 130 Teilnehmer aus 13 Vereinen) gingen an den Start. Dabei starteten 197 Teilnehmer aus 12 Vereinen (2014: 156 Teilnehmer aus 14 Vereinen - 2013: 106 Teilnehmer aus 13 Vereinen) bei den Wahlwettkämpfen, was sogar eine Steigerung von 26 % bedeutete.

Einzig, die teilnehmenden Vereine sind zurückgegangen. Bedauerlich ist festzustellen, dass von den 126 Vereinen im Turngau Nahetal nur 13 Vereine Aktivitäten im Kinderbereich (bis 13 Jahre) anbieten, die als „die Kinderstube des Sportes“ bezeichnet wird. Nach der Begrüßung durch den Turngauvorsitzenden Wolfgang Scheib und dem Verantwortlichen Organisator des Turngaus Reinhard Fuchs wurde traditionsgemäß das Gaukinderturnfest mit einen kleinen ökumenischen Gottesdienst eröffnet.

13 mal Platz eins für VfR Sportler

Sehr erfolgreich waren bei den Wettkämpfen VfR Sportler. Insgesamt stellte der VfR 13 Gaumeister, fünf zweite Plätze und drei dritte Plätze. Gaumeister vom VfR wurden: Moritz Ulrich, Mika Ruth, Lene Schmid, Aaron Ruth, Hannah Kunz, Gian-Luca Schwan, Lina Haas, Finn Oberländer, Julian Kneller, Max Oberländer, Jonas Wiertz, Julian Kunz und Nick Wiertz. Zweiter wurden: Fabian Kneller, Gaggiano Cooper, Malin Scherne, Jade Rodgers und Hannah Luthmann. Dritte Plätze belegten: Simon Wiertz, Noah Kunz und Anastasia Root. Die kompletten Siergelisten finden sie hier:  Siegerliste Leichtathletik; Siegerliste Geräteturnen; Siegerliste Mischwettkampf

Bedanken möchte sich der VfR beim EDEKA Markt Gorasdza, der für die Sportler ausreichend Obst zur Verfügung stellte.   

Knappenfussballschule war ein großer Erfolg

„Disziplin!“ So lautete die Antwort auf die Frage eines Trainers beim Mittagessen, was denn das Wichtigste beim Fußball sei. Und Disziplin bestimmte auch das Knappen-Fußballcamp  von Schalke 04 beim VfR Baumholder. Die Trainingseinheiten genauso wie die Spiele.  Nicht nur das einheitliche Auftreten in Blau-Weiß beeindruckte, sondern vor allem, wie die Trainer die Situation mit den etwa 60 Kindern „im Griff hatten“, wie es Rainer Albert, der für die Jugend beim VfR zuständig ist, am Sonntagnachmittag ausdrückte. Da war das dreitägige Fußballcamp fast zu Ende.  Und die Jungs und auch vier Mädels wussten genau, was sie zu tun haben: Teller abräumen, den Stuhl anschieben. Kurz: den Raum so verlassen, wie sie ihn betreten hatten. Und dann wieder raus auf den Rasenplatz.  Dort dominierte nicht, wie üblich, die Farbe Grün, sondern eindeutig Königsblau. Denn die Schalker, die zum ersten Mal in Baumholder zu Gast waren, hatten alles Nötige mitgebracht. Sie kümmerten sich auch selbst um den Auf- und Abbau. Hütchen, Stangen, Umrandungen – Schalke hatte an alles gedacht. Und auch an die Trikots für die jungen Teilnehmer, die nicht nur aus der Verbandsgemeinde Baumholder, sondern auch aus Mainz, Worms oder Trier angereist waren. Professionelles Training war genauso angesagt wie Ernährungslehre. „Ich bin positiv überrascht“, sagte Albert. Und fügt hinzu: „Nicht nur von der Anzahl der Teilnehmer, sondern vor allem von der Qualität der Knappen-Fußballschule“. Er selbst habe schon viele Fußballschulen gesehen, aber diese von Schalke sei etwas Besonderes. Das zeige schon die Tatsache, dass die Schule nur 20 Camps dieser Art im Jahr anbiete.  Klar, dass Albert bemüht ist, die Knappenschmiede noch einmal nach Baumholder zu holen. Das passe auch in das Konzept von Schalke, wie Marco Fladrich, der Leiter der Knappen-Fußballschule, bestätigte: „Wir wollen nicht jedes Jahr in einem anderen Dorf, bei einem Verein zu Gast sein.“ Vielmehr solle es ein „exklusiver Termin“ bei ausgewählten Vereinen sein. Und sein Fazit: „In Baumholder ist alles optimal gelaufen.“  Dennoch hat Albert etwas zu bemängeln. Er bedauert das „Desinteresse“ – sowohl in der Bevölkerung als auch bei anderen Jugendtrainern. Er habe erwartet, dass der eine oder andere Fußballbegeisterte sich das Training angeschaut hätte. „Aber es kamen fast nur Angehörige.“  Das müssten ja nicht unbedingt Schalke-Fans sein. Das spielte auch im Training keine Rolle. „Am Anfang haben wir das kurz thematisiert, dann ging es nur noch um Fußball“, sagte Fladrich. Nicht schlimm, dass auch Dortmund-, Bayern- und Kaiserslautern-Fans unter den jungen Fußballern waren. An diesen Tagen trugen sie alle Königsblau. Genau wie Uwe Kemmer. Er schaute nicht nur auf dem Sportplatz im Brühlstadion vorbei, weil sein Sohn Henry mitmachte. Sondern auch, um Schalke zu repräsentieren. Schließlich sitzt der gebürtige Baumholderer im Aufsichtsrat des Traditions-Clubs – und hatte die Fußball-Schule nach Baumholder vermittelt.

Kurs für Rehabilitationssport

Der VfR Baumholder 1886 e.V. bietet ab dem 24.06.2015  einen weiteren Kurs für Rehasport an. Die Wirbelsäulengymnastik soll jeweils mittwochs von 19.30 Uhr – 20.30 Uhr im Krankenhaus Baumholder stattfinden und wird durch unseren Übungsleiter Klaus-Peter Hachenthal durchgeführt. Die Anwendungen können bei Bedarf durch den Hausarzt verordnet werden und können über die jeweiligen Krankenkassen abgerechnet werden. Treffpunkt zur ersten Übungsstunde ist um 19.15 Uhr am Haupteingang zum Krankenhaus.

Die VfR Chronik

Immer noch im VfR Shop zu haben ist unser Vereinschronik.

"VfR Baumholder, 125 Jahre Sport und Kultur in Baumholder"

Zum Jubiläum „125 Jahre VfR Baumholder“, das unser Verein im September 2011 feiern konnte, war eine Festschrift herausgebracht worden: eine Chronik aller Sparten der vergangenen 125 Jahre, mit einer sehr wechselvollen Geschichte – für den Leser eine hoch interessante Lektüre. Die Chronik wurde 2012 vom Deutschen Turnerbund als beste Vereinschronik deutschlandweit ausgezeichnet. Die Chronik gibt es ab sofort zum Sonderpreis von 16,00 € und kann in Baumholder bei der Verbandsgemeindeverwaltung, im Stadtbüro, im Bürohaus Edinger oder bei allen Heimspielen des VfR im Sportheim gekauft werden. Sie können die Chronik aber auch per E-Mail an den Vorstand bestellen.

VfR Chronik     VfR Chronik