Herzlich Willkommen

auf der Internet Seite des VfR Baumholder 1886 e.V.. Der VfR Baumholder als Großsportverein mit sieben verschiedenen Sparten ist mit ca. 1200 Mitgliedern der größte Verein in Baumholder. Dabei steht die Jugendarbeit bei uns an erster Stelle. Auf den nächsten Seiten stellen sich die verschiedenen Sparten vor, dort erfahren Sie u.a. die Trainingszeiten und Trainingsorte.

 

Sprechstunde im Vereinsheim:

Der Vorstand des VfR hat eine Geschäftszeit eingerichtet. Diese findet jeden Mittwoch von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Vereinsheim statt. Dort können Mitglieder, Sportler oder Neumitglieder Vorsprechen.

 

Knappenfussballschule war ein großer Erfolg

„Disziplin!“ So lautete die Antwort auf die Frage eines Trainers beim Mittagessen, was denn das Wichtigste beim Fußball sei. Und Disziplin bestimmte auch das Knappen-Fußballcamp  von Schalke 04 beim VfR Baumholder. Die Trainingseinheiten genauso wie die Spiele.  Nicht nur das einheitliche Auftreten in Blau-Weiß beeindruckte, sondern vor allem, wie die Trainer die Situation mit den etwa 60 Kindern „im Griff hatten“, wie es Rainer Albert, der für die Jugend beim VfR zuständig ist, am Sonntagnachmittag ausdrückte. Da war das dreitägige Fußballcamp fast zu Ende.  Und die Jungs und auch vier Mädels wussten genau, was sie zu tun haben: Teller abräumen, den Stuhl anschieben. Kurz: den Raum so verlassen, wie sie ihn betreten hatten. Und dann wieder raus auf den Rasenplatz.  Dort dominierte nicht, wie üblich, die Farbe Grün, sondern eindeutig Königsblau. Denn die Schalker, die zum ersten Mal in Baumholder zu Gast waren, hatten alles Nötige mitgebracht. Sie kümmerten sich auch selbst um den Auf- und Abbau. Hütchen, Stangen, Umrandungen – Schalke hatte an alles gedacht. Und auch an die Trikots für die jungen Teilnehmer, die nicht nur aus der Verbandsgemeinde Baumholder, sondern auch aus Mainz, Worms oder Trier angereist waren. Professionelles Training war genauso angesagt wie Ernährungslehre. „Ich bin positiv überrascht“, sagte Albert. Und fügt hinzu: „Nicht nur von der Anzahl der Teilnehmer, sondern vor allem von der Qualität der Knappen-Fußballschule“. Er selbst habe schon viele Fußballschulen gesehen, aber diese von Schalke sei etwas Besonderes. Das zeige schon die Tatsache, dass die Schule nur 20 Camps dieser Art im Jahr anbiete.  Klar, dass Albert bemüht ist, die Knappenschmiede noch einmal nach Baumholder zu holen. Das passe auch in das Konzept von Schalke, wie Marco Fladrich, der Leiter der Knappen-Fußballschule, bestätigte: „Wir wollen nicht jedes Jahr in einem anderen Dorf, bei einem Verein zu Gast sein.“ Vielmehr solle es ein „exklusiver Termin“ bei ausgewählten Vereinen sein. Und sein Fazit: „In Baumholder ist alles optimal gelaufen.“  Dennoch hat Albert etwas zu bemängeln. Er bedauert das „Desinteresse“ – sowohl in der Bevölkerung als auch bei anderen Jugendtrainern. Er habe erwartet, dass der eine oder andere Fußballbegeisterte sich das Training angeschaut hätte. „Aber es kamen fast nur Angehörige.“  Das müssten ja nicht unbedingt Schalke-Fans sein. Das spielte auch im Training keine Rolle. „Am Anfang haben wir das kurz thematisiert, dann ging es nur noch um Fußball“, sagte Fladrich. Nicht schlimm, dass auch Dortmund-, Bayern- und Kaiserslautern-Fans unter den jungen Fußballern waren. An diesen Tagen trugen sie alle Königsblau. Genau wie Uwe Kemmer. Er schaute nicht nur auf dem Sportplatz im Brühlstadion vorbei, weil sein Sohn Henry mitmachte. Sondern auch, um Schalke zu repräsentieren. Schließlich sitzt der gebürtige Baumholderer im Aufsichtsrat des Traditions-Clubs – und hatte die Fußball-Schule nach Baumholder vermittelt.

Kurs für Rehabilitationssport

Der VfR Baumholder 1886 e.V. bietet ab dem 24.06.2015  einen weiteren Kurs für Rehasport an. Die Wirbelsäulengymnastik soll jeweils mittwochs von 19.30 Uhr – 20.30 Uhr im Krankenhaus Baumholder stattfinden und wird durch unseren Übungsleiter Klaus-Peter Hachenthal durchgeführt. Die Anwendungen können bei Bedarf durch den Hausarzt verordnet werden und können über die jeweiligen Krankenkassen abgerechnet werden. Treffpunkt zur ersten Übungsstunde ist um 19.15 Uhr am Haupteingang zum Krankenhaus.

Weltmeister spielt im Brühlstadion

Fußballcamp der Kanppenschule wird gut angnommen!

Ein lang gehegter Wunsch wird schon diesen Sommer Wirklichkeit: Weltmeister Olaf Thon und andere Vereinslegenden des FC Schalke 04 wie Mike Büskens, Martin Max oder Rüdiger Abramczik werden am Samstag, 25. Juli, im Brühlstadion in Baumholder gegen eine Alte-Herren-Kreisauswahl antreten. Anstoß ist um 17 Uhr. Das hat der VfR Baumholder jetzt bekanntgegeben. Wer genau auf Schalker Seite auflaufen wird, kann Rainer Albert, Jugendleiter der VfR-Fußballabteilung, noch nicht sagen, ein Versprechen macht er aber: „Sollte er sich nicht verletzen, ist Olaf Thon dabei.“ Bei der Verpflichtung der königsblauen Legenden für das Match im Westrich konnte Albert seinen direkten Draht in die Schalker Vorstandsetage nutzen: Sein Schwager Uwe Kemmer, in Baumholder aufgewachsen, sitzt im Aufsichtsrat des Profiklubs. Diese Verbindung hatte bereits mit dafür gesorgt, dass am Wochenende 12. bis 14. Juni das Nachwuchscamp des Bundesligisten beim VfR gastiert. Die Nachfrage für die Knappen-Fußballschule ist groß, wie Albert mitteilt. Bisher liegen 59 Anmeldungen vor – 50 für das Feldspieler-Camp, neun für das Trainingslager der Torhüter. Anmeldungen sind jedoch weiterhin möglich. Für die Teilnehmer des Camps stehen an drei Tagen dribbeln, passen, schießen oder auch Torwartspiel auf dem Programm. Bei den Trainingseinheiten und Turnieren soll der Spaß im Vordergrund stehen. Zudem erhält jeder Teilnehmer ein Ausrüstungspaket von Adidas. Auch für Mittagessen ist gesorgt. Das gesamte Equipment sowie die lizenzierten Trainer werden von Schalke gestellt. Das Motto der Königsblauen lautet dabei: Wer nicht auf Schalke trainieren kann, zu dem kommt Schalke in den Verein. „Unser Nachwuchsleistungszentrum, die Knappenschmiede, hat bei der Zertifizierung 2012 drei Sterne erhalten – das ist Höchstwert“, erklärt Marco Fladrich, Leiter der Knappen-Fußballschule. Und fügt hinzu: „Diese ausgezeichneten Inhalte möchten wir auch an begeisterte Nachwuchskicker in der Knappen-Fußballschule weitergeben.“ Maximal 84 Feldspieler können teilnehmen, zusätzlich zwei mal sechs Kinder für das Torwartcamp. Je nach Anmeldungen, werden altersgerechte Gruppen gebildet. Teilnehmen können Jungen und Mädchen im Alter zwischen 6 und 16 Jahren. Das Programm beginnt freitags um 16 Uhr, an den anderen Tagen gegen 9.30 Uhr. Das Ende ist für 15.30 Uhr vorgesehen. In Baumholder, so ist von Seiten des FC Schalke 04 zu hören, finde die Knappen-Fußballschule nahezu perfekte Trainingsbedingungen vor. Ein Natur- und ein Kunstrasenplatz bieten gute Bedingungen für die Nachwuchskicker. Bei Regen und schlechten Witterungsbedingungen könne das königsblaue Team in die angrenzende Sporthalle ausweichen. „Viel mehr kann man sich für ein Camp nicht wünschen. Das ist die optimale Grundlage für puren Fußballspaß“, sagt Leiter Fladrich voller Vorfreude. Die Teilnahme kostet pro Kind 144,04 Euro, für Torhüter 184,04 Euro. Ansprechpartner ist Rainer Albert, Tel. 0176/555 170 36. Anmelden können sich Interessierte im Internet: www.knappen-fussballschule

Die VfR Chronik

Immer noch im VfR Shop zu haben ist unser Vereinschronik.

"VfR Baumholder, 125 Jahre Sport und Kultur in Baumholder"

Zum Jubiläum „125 Jahre VfR Baumholder“, das unser Verein im September 2011 feiern konnte, war eine Festschrift herausgebracht worden: eine Chronik aller Sparten der vergangenen 125 Jahre, mit einer sehr wechselvollen Geschichte – für den Leser eine hoch interessante Lektüre. Die Chronik wurde 2012 vom Deutschen Turnerbund als beste Vereinschronik deutschlandweit ausgezeichnet. Die Chronik gibt es ab sofort zum Sonderpreis von 16,00 € und kann in Baumholder bei der Verbandsgemeindeverwaltung, im Stadtbüro, im Bürohaus Edinger oder bei allen Heimspielen des VfR im Sportheim gekauft werden. Sie können die Chronik aber auch per E-Mail an den Vorstand bestellen.

VfR Chronik     VfR Chronik